Soundinstallationen

"Ich versuche Kunst da zu tun, wo man sie am wenigsten vermutet ..." Friedrich Dürrenmatt

Es sind der Lärm und die Stille, die uns in unmittelbarer Weise ansprechen und berühren. Der "Sound" bestimmt in hohem Maße, ob wir uns von einem Ort angezogen oder abgestoßen, "verstört" oder "verführt" fühlen. Dank unserer langjährigen Erfahrung machen wir mit unseren individuell gearbeiteten Soundinstallationen auch Ihr Museum, Ihre Ausstellung auf unverwechselbare Weise lebendig. Wir heben Ihre Museumsräume oder Exponate in eine ganz neue, sinnlich erlebbare Dimension. Schon eine einzige akustische "Insel" bringt Ihre Besucher auf überraschende Weise miteinander ins Gespräch. Das Gehörte verführt zum Denken und provoziert, dass wir uns anderen mitteilen. Frei stehend oder diskret in Ihrer Ausstellungsarchitektur verbaut, können Sie die Sounds auf vielfältige Weise auslösen: über einen Trittschalter, Berührungssensor, Bewegungsmelder, Klatschsensor u. a.. Hören Sie doch einmal rein. Aber Vorsicht: lassen Sie sich nicht nass spritzen…

Interessiert?

Lassen Sie sich von uns unverbindlich beraten.